Inspire Technologies GmbH
Wir machen kurzen Prozess!

Ganzheitliches Prozessmanagement in Microsoft Visio & SharePoint

Semtation und Inspire Technologies kooperieren und bieten einen ganzheitlichen Ansatz von der Modellierung bis zur IT-technischen Umsetzung von Prozessen in Visio & SharePoint.

Die Anbieter haben sich für eine Kooperation entschieden, da die Produkte in der Kombination eine perfekte Ergänzung darstellen. SemTalk bringt besondere Stärken in der fachlichen Modellierung, bei der Erstellung von Prozessportalen – insbesondere in Verbindung mit Microsoft SharePoint -  und der Simulation in die Kooperation ein. BPM inspire ist spezialisiert auf die Automatisierung von Prozessen, auf Monitoring und Steuerung sowie auf die anschließende Optimierung. Unternehmen können damit nun von der fachlichen Modellierung bis zur vollständigen Automatisierung der Prozesse einen integrierten Funktionsumfang und viele interessante Lösungsvorlagen nutzen. "Mit BPM inspire können unsere Kunden ihre Prozessmodelle noch einfacher mit IT-Anwendungen unterstützen", sagt Frau Dr.-Ing. Frauke Weichhardt, Geschäftsführerin bei Semtation. „Insbesondere für unsere großen Kunden mit ihren komplexen Prozessen ist es interessant, mit BPM inspire eine leistungsstarke Plattform für die Automatisierung der Prozesse zur Verfügung zu haben.“

Microsoft SharePoint und Visio als zentrale Plattform
Ein besonderer Glücksfall für diese Kooperation war die tiefe Verzahnung von SemTalk mit Microsoft SharePoint und Visio. SemTalk erweitert Visio nicht nur um die entsprechenden Standard-Notationen für BPMN 2.0, EPK usw., sondern liefert auch die Grundlagen für eine konsistente Modellierung. Mit SemTalk werden zudem Prozessportale auf der Basis von SharePoint realisiert, die einfach in die bestehende IT-Landschaft bei den Kunden integriert werden können. Durch die Kooperation mit Semtation können Kunden von Inspire Technologies die bewährten Prozesslösungen wie Post- u. Rechnungsverarbeitung, Reisekostenabrechnung, Vertragsmanagement, CRM Anwendung, Beschwerdemanagement und viele weitere auch innerhalb der Microsoft-Welt modellieren und umsetzen. Im Umkehrschluss haben Nutzer von SharePoint und SemTalk Zugang zu einer leistungsstarken Prozess-Engine, die auch höchste Transaktionsmengen bewältigt. Durch die Integration der Monitoring-Fähigkeiten von BPM inspire in SharePoint-basierte Prozessportale entstehen viele neue Möglichkeiten der Optimierung. „Durch die Kooperation mit Semtation und die Kopplung unserer Produktsuite mit SemTalk sind wir noch näher an den fachlichen Anforderungen unserer Kunden “, sagt Andreas Mucke, Geschäftsführer der Inspire Technologies GmbH. „Unsere Kunden erhalten mit SemTalk eine hervorragende Basis für die Erstellung und Dokumentation Ihrer Prozesse im Microsoft Umfeld.“

Metadaten über Prozesse sind der Schlüssel zum Erfolg
SemTalk generiert bereits während der fachlichen Modellierung umfangreiche Metadaten über Prozesse, Rollen und Objekte und stellt gleichzeitig durch die Verwendung von Ontologien eine konsistente Modellierung auch fachbereichsübergreifend sicher. So entsteht bereits bei der fachlichen Modellierung ein Klassenmodell, das die Verwendung der verschiedenen Objekte in den unterschiedlichen Prozessen abbildet. In welchen Prozessen taucht das fachliche Informationsobjekt „Auftrag“ auf? Welche verschiedenen Ausprägungen des Informationsobjektes „Auftrag“ gibt es in unterschiedlichen Fachabteilungen? Welche Rolle nutzt welche Prozesse und benötigt dafür welche Informationen? All diese Fragen können mit dem SemTalk Metamodell für die Prozesse einfach beantwortet werden. Basierend auf und konsistent ermittelt durch die fachliche Modellierung, liegen diese Informationen einfach abfragbar als SharePoint-Listen vor. Damit ist eine hervorragende Grundlage für die spätere technische Umsetzung gegeben. Informations- und Prozessbausteine werden bereits während der fachlichen Modellierung im richtigen Kontext und Zusammenspiel erkannt. Bei der späteren technischen Umsetzung der modellierten Prozesse können daher Seiteneffekte und Inkonsistenzen viel einfacher ausgeschlossen werden.

Vollständiger Round-Trip als realistisches Ziel
Unter Round-Trip versteht man den geschlossenen Kreislauf von der fachlichen Modellierung, über die technische Umsetzung, die konkrete Ausführung und das Monitoring bis hin zur Optimierung in Form von Änderungen in der Modellierung. Dieses Konzept ist seit langem Wunschbild in der BPM Community. Nach der fachlichen Modellierung und Dokumentation der Prozesse mit SemTalk übernimmt BPM inspire die Modelle von SemTalk und erlaubt die Automatisierung der Prozesse. Der Austausch erfolgt auf Basis des bewährten Standards BPMN 2.0 unter Verwendung von sogenannten Extended Attributes. Mit diesen Attributen wird die Lücke zwischen der fachlichen Modellierung und der technischen Umsetzung geschlossen. So können zum Beispiel für den fachlichen Prozessschritt „Auftrag an ERP System übergeben“ die notwendigen Informationen zur technischen Umsetzung, wie zum Beispiel welche Transaktion im SAP-System aufzurufen ist, in den Extended Attributes verwaltet werden. Bisherige Versuche von Wettbewerbern zum Round-Trip sind oft daran gescheitert, dass die Anbieter jeweils nur ihren produktspezifischen Schwerpunkt im Auge hatten und an den Details in der Praxis verzweifelten. Im Gegensatz dazu kommen mit dieser Kooperation zwei echte Spezialisten für ihre Bereiche zusammen, die daher die Details und besonderen Anforderungen der fachlichen Modellierung bzw. technischen Umsetzung von Prozessen aus der Praxis kennen.

Konkrete Beispiele unter Verwendung von De-Mail-Solutions
Die beiden Partner zeigen auf der CeBIT einen entwickelten Prozess für die öffentliche Verwaltung, der ein vollständiges Prozessmanagement von der fachlichen Modellierung bis zur Automatisierung in der Microsoft-Umgebung darstellt. Als besonderes Highlight wird in diesem Szenario auch die von Inspire Technologies entwickelten De-Mail-Solutions verwendet. Diese Solutions erlauben die rechtsichere Verwendung elektronischer Kommunikation mittels der neuen De-Mail in Prozessen.

Über SemTalk und Semtation
Die Semtation GmbH ist der Hersteller von SemTalk, dem führenden Werkzeug zur Prozessmodellierung auf der Basis von Microsoft Visio. Als einziges Produkt seiner Klasse unterstützt SemTalk die drei wichtigsten Erfolgsfaktoren für die Prozessmodellierung: SemTalk unterstützt den Nutzer während der Modellierung durch die Verwendung kontrollierter Vokabeln und sichert so die unternehmensweite Konsistenz der Prozessmodelle. Da SemTalk alle gängigen Notationen wie u.a. BPMN 2.0 und EPK unterstützt und zudem vollständig erweiterbar ist, können Kunden frei die beste Modellierungsnotation für den spezifischen Bedarf wählen. Durch die enge Verzahnung mit Microsoft Visio und Microsoft SharePoint können der Modellierungsprozess und die Ergebnisse breit im Unternehmen verankert werden und so nachhaltig Nutzen erzeugen. SemTalk bündelt die Erfahrung von über 20 Jahren im Bereich Prozessmodellierung und Prozessmanagement. Das Unternehmen mit Sitz in Potsdam betreut seit 2001 zusammen mit seinen Partnern zahlreiche Kunden weltweit. Zu den Kunden gehören große Konzerne und Organisationen wie z.B. AOK, Bayer, Siemens und T-Systems als auch mittelständische Kunden wie Hamburg Port Authority, interseroh und Schott Solar.

Mehr Informationen zur Lösung "Sharepoint BPM" (Link)

Sharepoint BPM

BPM Roundtrip

Interesse an weiteren Informationen? Dann kontaktieren Sie uns:

Datenschutz gelesen?

CAPTCHA Bild zum Spamschutz *
Wenn Sie die angezeigte Nummer nicht lesen können, bitte hier klicken.