Inspire Technologies GmbH
Wir machen kurzen Prozess!

IBM & INSPIRE bündeln Ihre Angebote für Partner

PureSystems BPM: ganzheitliche Prozessoptimierung bringt Vorteile für IBM Partner und Endkunden

Erfolgreich in einem starken Team: IBM & INSPIRE bündeln Ihre Angebote. Dabei erhalten die Partner der beiden Unternehmen die Möglichkeit das Bundle PureSystems BPM anzubieten und Ihren Kunden ein attraktives Angebot zur Verringerung von Kosten bei Hardware und Prozessen bereitzustellen.  Kunden erhalten BPM inspire auf vorkonfigurierter IBM PureSystems-Hardware und können die Prozessoptimierungssoftware so problemlos aktivieren und nutzen. Als Besonderheit stellt INSPIRE seine zahlreichen Lösungsvorlagen zur Verfügung, wie beispielsweise Post- oder Rechnungsverarbeitung, Vertragsmanagement, Risikomanagement & Internes Kontrollsystem (IKS), Reisekostenabrechnung, Arbeitsmittelvergabe, CRM Anwendung, Purchase Order, Beschwerde- und Reklamationsmanagement und viele weitere für einen schnellen Einstieg und sofortige Kostenoptimierungen. Partner und Händler profitieren von der Verschmelzung zwischen BPM Software von Inspire Technologies und Hardware aus dem Hause IBM. Zertifizierte Partner können dadurch nun ganzheitliche Prozessoptimierung im Bundle anbieten, die für den  Kunden optimal aufeinander abgestimmte Komponenten liefert und dabei die oft eingespielten IBM Abläufe und Fördermöglichkeiten nutzen. Weiterhin lassen sich weitere Produkte aus dem Hause IBM z.B. Cognos oder bluemix optional hinzufügen, so dass die Partner das Bundle um eigene Komponenten oder Lösungen erweitern können.

IBM PureSystems besteht aus PureFlex, PureApplication und PureData. PureFlex-Lösungen sind Infrastruktursysteme, die ein integriertes System für die Datenverarbeitung bieten. Server, Speicher, Netzbetrieb, Virtualisierung und Management lassen sich in einer zentralen Struktur zusammenführen. Die PureApplication Systems richten sich an transaktionsorientierte Web- und Datenbankanwendungen und sind vor allem für große Lasten ausgelegt. Besonders hoch im Kurs stehen derzeit bei Endkunden die Systeme rund um PureData. Als Besonderheit ermöglicht BPM inspire dabei auch die Verarbeitung unstrukturierter Daten in individuellen Prozessen, so dass Lösungen rund um das Thema BigData schnell und einfach möglich sind. BPM inspire lässt sich innerhalb der PureSystems-Umgebung ohne zusätzlichen Installationsaufwand aktivieren. Dabei unterstützt BPM inspire alle Eingangskanäle – unter anderem auch die rechtsverbindliche E-Mail-Kommunikation der Deutschen Telekom mit den De-Mail Solutions.

Mit BPM inspire können Unternehmen Kosten reduzieren, gesetzliche Anforderungen erfüllen und gleichzeitig Prozesse optimieren. Zu den Funktionen gehören nicht nur die Modellierung von Geschäftsprozessen, sondern auch die vollständige Automatisierung und das Monitoring. Prozesse lassen sich neuen Anforderungen und Begebenheiten auch im laufenden Betrieb problemlos anpassen. BPM inspire verfügt des Weiteren über zahlreiche Schnittstellen, moderne Webservice-Schichten, vordefinierte Adapter, grafische Editoren und ein Plugin-Konzept. Hinzu kommen schnelle Berichte und spezifische Auswertungen für Anpassungen sowie das Controlling.

Mit der Einführung der PureSystems-Familie stellt IBM drei wesentliche Aspekte heraus, die Unternehmen helfen können, Komplexität und Kosten im IT-Betrieb zu reduzieren:

Scale-In-System-Design: Mit PureSystems stellt IBM ein neues Konzept im System Design vor, das Server, Speicher und Netzwerkkomponenten in einer hochautomatisierten, einfach zu verwaltenden Maschine integriert. Das Scale-In-Design ermöglicht eine höhere Integrationsdichte – PureSystems können bis zu zweimal so viele Anwendungen fahren wie bisherige Technologien. Sie verdoppeln damit die Computer-Leistung pro Fläche im Rechenzentrum.



Patterns of Expertise: Erstmals integriert IBM Branchen- und Technologiewissen durch eine neue Software, die es dem System ermöglicht, zeitaufwendige elementare Aufgaben wie Konfiguration, Upgrade und Application-Requirement-Handling automatisiert auszuführen.

Cloud Ready Integration: Bereits bei Anlieferung sind alle PureSystems-Familienmitglieder für die Integration in die Cloud vorbereitet. Damit können Unternehmen sofort private Self-Service-Clouds aufbauen, die automatisch skalieren können. Diese Art der tief greifenden Integration ermöglicht die automatische, praktisch sofortige Skalierung von PureSystems-Systemen bei Computer-Ressourcen, Networking und Storage. Jedes PureSystems-Chassis kann in tausende von virtuellen Maschinen aufgeteilt werden – bis zu zweimal mehr als bisherige Systeme – was eine Reduzierung der Softwarelizenzkosten von bis zu 70 Prozent ermöglicht. Die automatisierte und hoch virtualisierte Speicherschicht der PureSystems kann bis zu 98 Prozent schneller bereitgestellt werden. Die Folge: eine bis zu 45-prozentige Kosteneinsparung beim IT-Budget.

IBM PureSystems können über eine einzige Konsole verwaltet werden. Die dynamische Bereitstellung von Hardware-Ressourcen ermöglicht eine flexible, lastabhängige Abdeckung von Lastspitzen sowie eine Skalierung bis hin zu höchsten Anforderungen. Werden in einer IBM PureSystems Umgebung definierte Schwellwerte und Antwortzeiten überschritten, werden automatisch mehr Instanzen, Cores, RAM, usw. bereitgestellt – natürlich nur, solange diese benötigt werden. Der Nutzen: Die Infrastrukturkosten passen sich dynamisch den aktuellen Geschäftsanforderungen an – Service Level Agreements an Kunden hinsichtlich Performance und Verfügbarkeit können weiter verbessert werden.

Schlüsselfertig: PureSystems BPM
Wochen- oder gar monatelange Implementierungen für Business-Software bei akutem Bedarf sind wenig hilfreich. Die IBM PureSystems sind Infrastruktursysteme, die ein integriertes System für die Datenverarbeitung bereitstellen. Server, Speicher, Netzbetrieb, Virtualisierung und Management werden in einer zentralen Struktur vereint. Dabei können Kunden aus vorkonfigurierten Systemen wie PureFlex, PureApplication und PureData wählen. Inspire Technologies bietet mit seinen Partnern IBM PureSystems und die Inspire BPM-Suite aus einer Hand. Der Installationsaufwand lässt sich damit auf ein Minimum reduzieren: Die vorkonfigurierte IBM-Hardware inklusive vollständigem Prozessmanagement ist in wenigen Stunden betriebsbereit – eine mindestens 25 Mal schnellere Bereitstellungszeit als bei herkömmlichen BPM-Systemen. Zudem steigt die Produktivität im Verhältnis zu vergleichbaren Systemen deutlich an, während die Betriebskosten nahezu halbiert werden. Für das Angebot PureSystems BPM wurde Inspire Technologies bereits mit dem IBM Bestseller Award ausgezeichnet.

Informationen zum Bundle: PureSystems BPM

Interesse an weiteren Informationen? Dann kontaktieren Sie uns:

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@bpm-inspire.com widerrufen.

CAPTCHA Bild zum Spamschutz *
Wenn Sie die angezeigte Nummer nicht lesen können, bitte hier klicken.