Inspire Technologies GmbH
Wir machen kurzen Prozess!

Wissen nutzbar gemacht: BPM inspire verbindet Prozessmanagement mit Business Intelligence

Prozesse können vollständig auf Data Warehouse zugreifen

Prozessmanagement-Spezialist Inspire Technologies bietet mit BPM inspire eine flexible und leistungsfähige Integration zwischen Business Intelligence (BI) und Business Process Management (BPM).

Die Integration folgt einem völlig neuen Ansatz und lässt Prozesse zu jeder Zeit in vollem Umfang auf die BI-Datenbank zugreifen. Wenn das BI-System signalisiert, das etwas außer Kontrolle gerät, müssen die gekoppelten Prozesse auf schnellstem Wege an die neue Situation angepasst werden können. Hierzu muss die Engine die erhaltenen Daten aus dem Business Intelligence-System wie eine „Datenwolke“ vorhalten und diese dann flexibel für eine prozessspezifische Nutzung bereitstellen können. Weiterhin ist eine Prozessmodifizierung im laufenden Betrieb notwendig, ohne dass bereits gestartete Prozesse ins Leere laufen oder Inkonsistenzen nicht aufgelöst werden können.

BPM inspire bietet Anwendern die Möglichkeit Prozesse zu steuern, ohne im Vorfeld sämtliche Ausnahmen modellieren zu müssen. So kann auf kritische Kennzahlen aus dem BI-System spontan reagiert werden. Nur dieses Zusammenspiel zwischen Datenverwendung und flexiblen Prozessanpassungen ermöglicht es, aus den gewonnen BI-Daten kontinuierliche Prozessverbesserungen zu erzielen und den Schritt vom Business Intelligence zum Business Process Management (BPM) zu gehen.

Auf diese Weise kann das Prozessmanagement etwa notwendige Daten aus der Unternehmensplanung direkt berücksichtigen. Ein intelligentes Zusammenspiel von BI und BPM im Unternehmen ist in der Lage, Prozesse eigenständig in Gang setzen und so beispielweise automatisch auf einen Materialengpass reagieren und eine Bestellung auslösen. Durch die direkte Anbindung des BPM-Systems wird aus dem Data Warehouse des Unternehmens eine automatisierte Schaltzentrale, die sofort auf vordefinierte Szenarien reagieren kann. Auch die Projektplanung, ein immer wichtigeres Feld für den Einsatz von Business Intelligence, kann nachhaltig von diesem flexiblen Projektmanagement profitieren.

“IT-basierte BI-Systeme haben die Verknüpfung relevanter Daten auf eine erste Stufe für bessere Planungen gehoben. Indem wir nun BI mit dem Prozessmanagement verbinden, machen wir das Data Warehouse im Unternehmen noch besser nutzbar, betont Andreas Mucke, Head of Business Development, Inspire Technologies. Daten, die normalerweise nur für Reports und Dashboards zur Verfügung stehen, können mit diesem System direkt mit Geschäftsprozessen gekoppelt werden. So schaffen wir eine Dynamik und Flexibilität, die Unternehmen beim Management ihrer Geschäftsprozesse ganz neue Möglichkeiten eröffnet.“

Artikel als Download

INSPIRE - BI & BPM

Interesse an weiteren Informationen? Dann kontaktieren Sie uns:

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie die angezeigte Nummer nicht lesen können, bitte hier klicken.